Warum die Digitalisierung in der Buchhaltung beginnt

Viele Unternehmen im Mittelstand sind dabei, ihre Geschäftsabläufe zu verändern. Einige haben gerade erst begonnen, andere suchen noch nach der Startlinie. Oft liegt der erste Schritt der Digitalisierung in der Buchhaltung.

Verringerung des Arbeitsaufwands im gesamten Unternehmen

Die Vorteile des Einsatzes digitaler Prozesse sind vielfältig, aber ein klarer Gewinner? Der Rechnungseingang in der Buchhaltung!

Und so funktioniert es: Sowohl elektronische als auch Papierrechnungen können dank einer fortschrittlichen Verwaltungssoftware, die von Anfang an auf Sicherheit ausgelegt wurde, durch Ihr Unternehmen geleitet werden.

In Sekundenschnelle sind Ihre Dokumente freigegeben und zirkulieren durch das Unternehmen. Die automatisierte Verarbeitung stellt sicher, dass sie alle Abteilungen ohne Fehler erreichen – auch die, die sich auf entfernten Grundstücken oder im Ausland befinden!

Verfügbarkeit von Informationen in Echtzeit mit nur einem Tastendruck

Dank digitaler Prozesse können Unternehmen jeder Größe die Zahlungsströme verfolgen und sich jederzeit einen Überblick über ihre Einnahmen- und Ausgabensituation verschaffen. Das bedeutet, dass Unternehmen Liquiditätsressourcen und Budgetkontrollen einfacher verwalten können, da alles in Echtzeit geschieht.

Die Echtzeitdaten, die aus den Rechnungen generiert werden, helfen dem Buchhaltungsteam, bessere Entscheidungen zu treffen. Das Unternehmen als Ganzes profitiert von dieser Digitalisierung, denn sie ermöglicht es ihm, alle Finanzinformationen an einem Ort zu sammeln, so dass Sie in Sekundenschnelle wissen, wie viel Geld erwirtschaftet wurde und wo genau Kosten angefallen sind, anstatt erst nach Minuten oder Tagen, nachdem die Transaktionen traditionell durchgeführt wurden.

Management eines Unternehmens sollte flexibel und dynamisch sein

Die Zukunft des Rechnungswesens steht vor der Tür. Mit dem Aufkommen und der Verbesserung der Technologie sind Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeit-Informationen für die Unternehmensführung von morgen wichtig geworden. Diese Vorteile können keineswegs unterschätzt werden, da die digitale oder vernetzte Buchhaltung heute mehr denn je ins Spiel kommt. Die Eliminierung manueller Routinen, wie z.B. die Kontierung, und die Automatisierung anderer Routinen werden Ihnen das Leben erleichtern.

Nutzung von Echtzeit-Informationen ermöglicht einen flüssigeren und dynamischeren Ansatz in der Buchhaltung. Trends können früher erkannt werden, was bedeutet, dass das Management die Möglichkeit hat, schneller zu reagieren, wenn es darum geht, Entscheidungen darüber zu treffen, welche Trends es in den Zukunftsplänen seines Unternehmens wünscht oder benötigt. Außerdem können Unternehmen durch die Digitalisierung in allen Aspekten (Kontrollen) als „Impuls“ wirken – von der Ausschöpfung des Wachstumspotenzials bis hin zu den Gewinnmargen.

Cloud-basierte Technologie wird immer mehr zum Standard

Die automatisierten Prozesse des Unternehmens werden durch vernetzte, nahtlos integrierte IT-Systeme ermöglicht. Die aktuelle Software führt Daten aus verschiedenen Quellen zusammen, z. B. aus der Lohn- und Gehaltsabrechnung für die Leistungen der Mitarbeiter. Personalmanagement-Tools, die den Managern dabei helfen, Probleme zu erkennen, bevor sie entstehen oder zu wissen, wie viele Mitarbeiter gleichzeitig an einem Projekt arbeiten werden, damit sie entsprechend planen können – und ein Dokumentenmanagementsystem, das sicherstellt, dass alle Unterlagen ohne Fehler dorthin gelangen, wo sie hin müssen.

Die Cloud kann ein hervorragender Ort für die Speicherung Ihrer Daten und anderer Informationen sein, da sie eine Reihe von Vorteilen bietet. Sie senkt die Betriebskosten und erhöht gleichzeitig die Flexibilität und Sicherheit für Unternehmen, die dies im digitalen Zeitalter brauchen!

Digitalisierung in der Buchhaltung bietet viele Innovationen

Eines der wichtigsten Dinge für jedes Unternehmen ist ein zuverlässiges und effizientes Verfahren für die Zahlungsabwicklung. Mit Automatisierungstechnologien wie der Buchhaltung war dies noch nie so einfach!

Ein Beispiel dafür sind digitale Zahlungsanbieter wie PayPal oder Klarna, die eine einfache Lösung bieten, indem sie sich nahtlos in Ihr aktuelles System integrieren, so dass Sie keine weitere komplizierte Software benötigen – es funktioniert einfach „out of the box“, ohne dass die Benutzer einen zusätzlichen Aufwand betreiben müssen. Ein großer Vorteil dieser Art von Anbietern ist, dass sie in der Lage sind, Daten, die sich speziell auf Finanztransaktionen beziehen, nicht nur zu verfolgen, sondern auch zu analysieren, einschließlich der Einnahmen, die unter anderem durch Verkaufsaktivitäten generiert werden.

Die Digitalisierung und Automatisierung von Buchhaltungsprozessen beschränkt sich nicht nur auf Finanzinformationen. So können beispielsweise offene Posten vollautomatisch abgeglichen werden, während Verbandsstrukturen für exakte Salden auf allen Bankkonten mit nur einem Blick auf den Bildschirm berücksichtigt werden.

Kategorien

Neueste Beiträge

Ansprechpartner

Andreas Lächelt, LL.B.
Co-Founder & CFO

T 089 244 182 380
E info@buchmeister.com

KONTAKTIEREN SIE UNS JEDERZEIT

Sei möchten mehr Informationen über unsere Dienstleistungen erhalten, einen Termin vereinbaren oder ein Angebot anfordern? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen Sie einfach direkt an.

Telefon: 089 244 182 380
E-Mail: info@buchmeister.com

BÜROZEITEN
Montag bis Freitag
08:00 Uhr – 18:00 Uhr